Einladung

am 21.08.2020 von 10.00 bis 16.00 Uhr in Berlin-Kreuzberg

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hatten wir unseren zunächst geplanten Veranstaltungstermin am 05.06.20 in eine 1,5 stündige Online-Besprechung gewandelt. Hier konnten wir bereits einige Fragestellungen und Interessenlagen herausarbeiten und freuen uns sehr, Ihnen nunmehr unser Programm für den 21.08. vorstellen zu können.

Warum sollten Sie an dem Workshop teilnehmen?

Wir möchten in einem Kreis interessierter Entscheider*innen Erfahrungen austauschen und praxistaugliche Ideen (weiter)entwickeln, die auf eine Weiterentwicklung von Arbeitsroutinen und Strukturen zielen. Dabei werden wir u.a. an diesen Themen/Fragen vorbeikommen:

  • Flache(re) Hierarchien und Selbstorganisation: Wieviel Steuerung und Kontrolle ist notwendig und sinnvoll?
  • Wie weit reicht eigenverantwortliches Handeln und wann braucht es klare Vorgaben und Entscheidungen auf einer übergeordneten Ebene?
  • Wie halten wir die Balance zwischen Freiraum/ Gestaltungsfreiheit und Orientierung geben/ Rahmen setzen?
  • Wie sehen wir die Rolle von „Führung“ in Organisationsformen, die auf Selbststeuerung,  „Autonomie“ und hierarchiearme/ – freie Prozesse setzen?
  • Wie schaffen wir (mehr) Bewusstheit für das eigene Führungsverständnis und unsere Wirkungen als Rollenmodell?

Was dürfen Sie erwarten?

Wir werden Ihnen eine Struktur anbieten, die Ihnen hilft, den wertschätzenden Blick auf den IST-(Zu)stand Ihrer Organisation zu schärfen und daraus die Herausforderungen für Weiterentwicklungs- und Veränderungsprojekte zu konkretisieren.

In einem moderierten Dialog  werden Sie die Gelegenheit bekommen, aus einem vertieften Verständnis von realer Veränderungspraxis Ideen und Anregungen für Ihren Weg zu entwickeln. Dabei werden die oben aufgeführten Fragen eine  Orientierungshilfe sein. Wir werden allerdings darauf achten, dass die Fragen und Themen Raum bekommen, die im Workshop im Hier und Jetzt bedeutsam werden.

Der Workshop wird auf zwölf Teilnehmer*innen begrenzt. Wir möchten damit die Dialogdichte sicherstellen, die erforderlich ist, um das Wissen der Gruppe erfahrbar zu machen.

Anmeldung:

Formales:

Der Kostenbeitrag liegt bei 25,00 Euro. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie hierzu eine Rechnung.

Wir bitten um verbindliche  Anmeldung bis 31.07.2020

unter: schichterich@gittambh.de

Gastgeber:

Berater*innennetzwerk „Credo-Berlin“ c/o GITTAmbh Berlin

www.credo-berlin.org

 

Zurück